Spargel im Backofen zubereitet ist einfach grandios. Er schmeckt viel intensiver als gekochter Spargel, weil er nicht so verwässert. Dazu dann Lachs, ebenfalls im Ofen gebacken – wenig Arbeit, wenig Abwasch. Perfekt für Faule, wie mich 🙂

Apropos faul: Ich kaufe geschälten Spargel. Weil ich zu faul bin ihn zu schälen. Kostet ein bisschen mehr, spart ganz viel Zeit und Nerven.

Rezept für 2 Personen:

  • 750g Spargel
  • 300g Lachsfilet
  • 50g Pesto
  • evtl. etwas Olivenöl
  • 2 Prisen Kokosblütenzucker
  • etwas Senf
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • Zitronensaft
  • Parmesan

Zubereitung:

  • Backofen auf 180°C Umluft vorheizen
  • Spargel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Pesto von allen Seiten bestreichenmit Kokosblütenzucker bestreuen und auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen geben.
  • Lachs in 2 Stücke schneiden, mit Senf bestreichen, mit Salz, Pfeffer und ein paar Spriztern Zitronensaft beträufeln.
  • Jedes Lachsfilet auf je ein Stück Backpapier legen und zum Päckchen packen.
  • Nach ca. 20min Backzeit, den Spargel evt. nochmal mit Olivenöl betreichen, wenn er zu trocken wird.
  • Wenn der Spargel, nach ca.. 30min (kommt auf die Dicke an, unserer war heute sehr dick) fast gar ist, das Blech auf unterste Schiene schieben und den Lachs auf einem Blech in die Mitte.
  • Lachs ca. 15min backen, alles anrichten und mit geriebenen Parmesan bestreut servieren.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen