Quiche geht immer und im gestern lief mir auf dem Wochenmarkt wunderbarer, frischer Spinat über den Weg, der unbedingt verarbeitet werden wollte. Was lag näher, als dies in einer Quiche zu tun? Für mich bitte ohne Boden, denn ich mochte den Belag bei Quiche schon immer lieber, als den Boden und es funktioniert auch ganz prima ohne.

Rezept: Spinat – Tomaten – Quiche ohne Boden

für 1 Form/ 3-4 Personen

  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL ÖL (+ ca. 1 TL zum einpinseln der Quicheform)
  • 400g frischer Spinat
  • 200g Tomaten
  • 250g Schmand
  • 8 Eier
  • 150g geriebener Käse
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Paprika edelsüß

Zubereitung

  • Spinat waschen, in einer Salatschleuder trockenschleudern, sehr grob hacken, beiseite stellen
  • Zwiebeln grob würfeln und in Öl glasig werden lassen
  • Spinat zugeben, unter rühren in sich zusammenfallen lassen
  • Ofen auf 200°C Umluft (220°C Ober-/Unterhitze) vorheizen
  • Quichform mit etwas Öl gut einpinseln
  • Spinat in die Form geben, Tomaten vierteln und den Spinat damit belegen
  • Schmand, Eier, Gewürze, die Hälfte des Käses verquirlen und gleichmässig über den Spinat geben. Mit restlichem Käse bestreuen
  • Form in den vorheizten Ofen geben und ca. 20min backen, bis die Eimasse gestockt ist und der Käse schön gebräunt.

Guten Appetit 🙂

 


 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen