Dieser Zwiebelkuchen kommt ohne Boden aus und ist wunderbar saftig. Dabei ist er auch noch superschnell zubereitet, allein schon weil man sich den Mürbe- oder Hefeteigboden spart.

Rezept Zwiebelkuchen

Zutaten
für eine Springform

  • 500g Gemüsezwiebel
  • 200g herzhafter Käse gerieben (z.B. Emmentaler oder Bergkäse)
  • 200g Räuchertofu
  • 200g Joghurt
  • 4 Eier
  • 150g Teffmehl
  • 2 EL gemischte Kräuter
  • Rauchsalz, Kräutersalz, Pfeffer, eine Prise Kreuzkümmel

Zubereitung

  • Backofen auf 200°C Umluft vorheizen
  • Käse reiben (oder im Thermomix Stufe 7, 10sek oder fertig geriebenen Käse verwenden)
  • Zwiebel schälen und grob hacken (oder 5sek Stufe 5 im TM)
  • Räuchertofu würfeln
  • Alle Zutaten verrühren, in gefettete Springform geben im Ofen auf mittlerer Schiene backen, bis die Oberfläche leicht gebräunt und der Teig fest ist.

Schmeckt am nächsten Tag kalt fast noch besser als frisch und warm. Damit ist er auch super zum mitnehmen geeignet. Dazu passt am Besten Salat mit säuerlichem Dressing. Wir hatten Feld- und Grünkohlsalat mit Gurke, Tomate und Himbeerdressing.


 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen