Therapeutische Trance ist fokussierte Aufmerksamkeit, die auf bestmögliche Weise so gesteuert wird, daß der Patient seine Ziele erreicht.

Milton H. Erickson

Was ist Hypnose?

 

Was Hypnose ist, kann man eigentlich sehr schwer in Worte fassen. Hypnose ist so viel und dann doch wieder so wenig, dass man es erleben muss, um zu erspüren was es ist.

Dennoch versuche ich mich mal darin zu erklären was Hypnose für mich ist.

Hypnose ist zunächst mal Fokussierung und Trance.

Wir alle kennen Trancezustände. Wer mit dem Auto die langweilige, eintönige Strecke von A nach C gefahren ist und nicht mehr weiß wann und wie er eigentlich durch B gekommen ist, kennt Trance. Wer schon einmal einfach dagesessen und aufs Meer geschaut hat, kennt Trance. Wir sind da, wir sind auch orientiert und würden jederzeit situationsangemessen reagieren, aber wir haben das Bewusstsein weggeblendet, während das Unterbewusstsein ganz automatisch alles für uns tut, was getan werden muss. In der Regel geraten wir im Alltag in Trancezustände, wenn wir uns fokussieren. Auf das Meer, unsere Gedanken, die flackernde Kerze…

In Trancezuständen sind wir -zumeist, aber nicht zwingend- körperlich entspannt, das Bewusstsein tritt in den Hintergrund, während das Unterbewusstsein sehr offen und fokussiert ist. Wir können in der Trance über Suggestionen -also Bilder, Ideen, Worte- mit dem Unterbewusstsein arbeiten. Sehr gerne arbeite ich in Trance aktiv und im Dialog mit meinen Kunden. Auf die Art können wir zusammen Visionen entwickeln und damit mentale Kräfte freisetzen, aber auch über die regressive Arbeit nach Ursachen forschen und diese bearbeiten.

Auf diese Art können, ungeliebte Verhaltensweisen, wie zum Beispiel ein ungünstiges Essverhalten effektiv bearbeitet werden. Die Möglichkeiten sind schier unerschöpflich, denn wir setzen im Hypnosecoaching dort an wo die Ursache des Problems sitzt: Im Unterbewusstsein, welches unser Verhalten die meiste Zeit des Tages lenkt und somit den größten Teil unseres Handelns bestimmt.

Mittlerweile ist die Hypnose, als wirksames therapeutisches Mittel anerkannt. So haben z.B. Psychologen der Universität Tübingen  den Erfolg von Hypnose zur langfristigen Gewichtsreduktion und Rauchentwöhnung wissenschaftlich nachgewiesen.

Hypnose Themen

 

Ernährungsumstellung

Viele kennen es nur zu gut: Der Wille ist da, das Wissen ist da. Wir sind fest entschlossen ab sofort gesund zu essen. Hochmotiviert startet man in die nächste Diät, oft nimmt man auch ab und irgendwann, früher oder später, fällt man wieder in alte Muster. Der ganze schöne Erfolg schwindet, meistens kommt noch was obendrauf, der Jojo-Effekt. Eine Diät kann niemals die Lösung sein, wenn essen aus Emotionalität und/ oder im Unterbewusstsein festgefahrene Verhaltensmuster die Ursachen sind. In der Hypnose können wir nach der individuellen Ursache forschen und diese lösen. An die Stelle von Diäten kann dann Leichtigkeit im Umgang mit gesunder Ernährung treten. 

Als zertifizierte Ernährungsberaterin und Hypnosecoach, gehe ich das Thema Ernährung mit Ihnen von zwei Seiten an, damit gute Ernährung am Ende eben kein Thema mehr ist.

 

Themen der Persönlichkeitsentwicklung

Persönlichkeitsentwicklung ist ein großes Wort. Aber was steckt dahinter?
Die Themen sind, wie auch die Persönlichkeiten, ganz unterschiedlich. Im Grunde geht es darum zu wachsen. Typische Schlagwörter im Rahmen der Persönlichkeitsentwicklung sind

  • Selbstvertrauen aufbauen
  • Krisen meistern
  • Von Anderen abgrenzen
  • Neue Wege finden
  • Gelassenheit aufbauen
  • Motivation erhöhen
  • u.v.m

 Schlafverbesserung

Wenn man Abends nicht zur Ruhe kommt, Nachts von Grübeleien wachgehalten wird, dann kann das zermürbend sein. Die Lebensqualität wird von Schlafmangel eingeschränkt, die Leistungsfähigkeit sinkt und am Ende kann ein Leben mit zu wenig oder nicht erholsamen Schlaf auch krank machen. Hypnose kann hier an verschiedenen Stellen ansetzen.

Tiefenentspannung

Einfach mal in Trance abtauchen. Tief entspannen, wohlfühlen, auf Traumreise gehen, alle Akkus neu aufladen. Gegen den Alltagsstress, für mehr Belastbarkeit. Ein Wellnessurlaub für die Seele.

Hypnose für Hundehalter(innen)

Haben Sie schon viele Hundeschulen, Seminare, Workshops besucht, kommen aber mit Ihrem Hund bzw. als Mensch-Hund-Team einfach nicht an den Punkt, an den Sie gerne kommen würden?

Die Hypnose bietet uns die grandiose Möglichkeit alle Situationen und alle Möglichkeiten damit umzugehen mal genau und in Ruhe durchzuspielen. Zusätzlich können wir ganz entspannt die Perspektive wechseln. Sie dürfen Sich und Ihre Interaktion mit Hund aus der Metaebende, also von außen betrachten. Guckt man von außen auf ein Erlebnis drauf, kann man vollkommen neue Eindrücke, Ansichten und damit auch Ideen für Handlungsalternativen entwickeln.

Vielleicht stellt sich dabei heraus, dass die Ursache des Problems ganz woanders liegt, als ursprünglich gedacht. Dann arbeiten wir an der Stelle weiter.

Oder Sie stellen am Ende fest, dass es eigentlich gar kein Problem gibt. Dann sind Sie „nur“ um eine wunderbare Erfahrung und ganz viel Selbst_Sicherheit reicher. 

In die Arbeit mit Ihnen als Hundehalter oder Hundehalterin, bringe ich, neben meinen hypnotischen Kenntnissen noch meine eigene Erfahrung mit meinen beiden -manchmal reichlich verhaltenskreativen- Hunden ein. Dazu kommen diverse Seminareteilnahmen bei verschiedenen Hundentrainerinnen und erste Erfahrungen als Trainerassistentin bei Seminaren zum Thema hündische Kommunikation. 

 

Nachmittags kam Angela zu meiner ersten Hypnosesitzung – und das lässt sich so gar nicht beschreiben … es war definitiv nicht meine letzte. Ich fühle mich jetzt noch leicht und befreit mit Dauergrinsen im Gesicht.

Barbara K.

Nach einer Hypnosesitzung, die sehr entspannend war, war ich rauchfrei, nach der zweiten waren auch die Gelüste nach Zigaretten weg. Mittlerweile rauche ich seit über 3 Monaten nicht mehr.

Karoline G.

10 Fakten über Hypnose

  1. Jeder kann hypnotisiert werden, wenn er oder sie es zulässt.
  2. Während der Hypnose schläft man nicht und man ist auch nicht willenlos.
  3. Es ist unmöglich in einer hypnotischen Trance „stecken“ zu bleiben.
  4.  Auch in der Hypnose kann man seine Geheimnisse für sich behalten.
  5. Hypnose hat nichts mit Magie oder Glauben zu tun, ist aber dennoch manchmal magisch.
  6. Veränderungen durch Hypnose sind stabil.
  7. Mehrmals täglich befindet man sich in einer hypnotischen Trance. Es ist ein gewohnter Zustand
  8.  Hypnose kann im Stehen, Sitzen, Liegen und Gehen durchgeführt werden
  9. Hypnose ist seit 2006 ein anerkanntes Therapieverfahren
  10. Jeder erlebt eine individuelle Form der hypnotischen Trance.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen