Wenn sich Menschen die Hypnose in Betracht ziehen, um ihr Thema zu lösen, ist eine der ersten Fragen: Wie viele Sitzungen wird es ungefähr brauchen, bis mein Thema gelöst ist? Auf diese Frage kann es keine pauschale Antwort geben. Die Dauer einer erfolgreichen Hypnosebehandlung hängt von verschiedenen Faktoren ab.

1. Wie lange besteht das Thema schon?

Je länger ein Thema besteht, umso tiefer ist es automatisiert, umso weiter hat es sich verselbständigt, umso mehr ist es Teil des Lebens geworden. Von daher habe ich schon Ängste, die frisch aufgrund eines akuten Auslösers entstanden sind (zum Beispiel Angst vor dem Autofahren, nach Unfall) in einer knappen Stunde gelöst. Im Gegenzug dazu kann es recht lange dauern eine Symptomatik zu verbessern, die sich über viele Jahre eingeschliffen hat.

2. Menschen reagieren unterschiedlich auf die Hypnose

Die Stärke der Suggestibilität, der Zugang zu den eigenen Emotionen, die vorhandenen Ressourcen, der Fleiß mit dem Hausaufgaben erledigt werden – all das und noch viel mehr hat Einfluss darauf, wie Menschen Hypnose annehmen und umsetzen können.

3. Das Thema ansich

Es erklärt sich von selbst. Es gibt Themen, die sind schneller bearbeitet und es gibt Themen, die brauchen länger. Eine Rauchentwöhnung geht fix. Wenn man es denn will, ist man nach der ersten Sitzung Nichtraucher. Eine Ernährungsumstellung/ Gewichtsreduktion dauert naturgemäß länger.

Mein Ablauf und meine Einschätzung

Wir machen eine erste Sitzung, in dieser ersten Sitzung werde ich viele Fragen stellen und die Thematik allumfassend durchleuchten. Dann kann ich einen Fahrplan erstellen und eine ungefähre Aussage dazu machen, wie viele Sitzungen im Schnitt benötigt werden. Dennoch kann der tatsächliche Sitzungsbedarf von meiner Annahme abweichen. Weil die Dinge schneller oder weniger schnell passieren.

Grundsätzlich gilt

Ich werde niemals etwas künstlich in die Länge ziehen oder Sitzungen „verkaufen“ nur um meine Einnahmen zu erhöhen. Wenn wir nach einer Sitzung fertig sind – wunderbar. Wenn es ein, zwei Sitzungen länger dauert, bitte ich um Geduld und Akzeptanz des eigenen Tempos.


Du hast noch mehr Fragen rund um die Hypnose? Dann schau doch mal auf meiner Hypnose FAQ Seite nach. Dort habe ich alle Fragen beantwortet, die regelmäßig gestellt werden.
Gerne kannst Du mich auch über mein Kontaktformular anschreiben oder Du hinterlässt einfach hier einen Kommentar unter dem Artikel. Ich freue mich riesig von Dir zu lesen.

[ Dieser Beitrag ist der zweite von sieben Beiträgen, im Rahmen einer Produktivitätschallenge. Initiiert wurde die Challenge von Anna Koschinski in ihrer Facebookgruppe. In 10 Minuten, soll über ein vorgegebenes Thema geschrieben werden. #produktivBloggen.

Den ersten Beitrag der Reihe findest Du hier.]